Psychotherapie

Ziele der Psychotherapie

In der Psychotherapie geht es um Beseitigung, Veränderung oder Verminderung von störenden Symptomen und Leidenszuständen, um die Gesundheit und Entwicklung zu unterstützen und zu fördern.

Unter dem Einsatz von wissenschaftlich anerkannten Methoden werden die KlientInnen auf ihrem Weg begleitet und gestützt.

Psychotherapie ermöglicht es, neue Erfahrungen zu machen, alte Beschränkungen aufzuheben und innere Ressourcen und Potentiale zu entdecken und zu verstärken.

Angebote der Psychotherapie

Hilfe bei:

  • Depressionen
  • Angststörungen
  • psychosomatischen Beschwerden und Erkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Abhängigkeitserkrankungen
  • Lebens- und Sinnkrisen
  • Traumafolgestörungen
  • Essstörungen
  • Partner- und Familienproblemen
  • Sexualstörungen
  • emotionalen und sozialen Störungen

Methoden der Psychotherapie

Die Psychotherapie ist ein staatlich anerkanntes Heilverfahren und arbeitet mit modernen wissenschaftlichen Methoden.

In meiner Arbeit betone ich den Ansatz der Integrativen Gestalttherapie.

Dabei handelt es sich um eine humanistische Therapiemethode, bei der davon ausgegangen wird, dass der Mensch alle Möglichkeiten zur persönlichen Entfaltung bereits in sich trägt.

Erfahrungen aus der Vergangenheit können jedoch zu Blockaden geführt haben, die dieser Entfaltung entgegenstehen. Daher wird in den Therapiesitzungen im Hier und Jetzt erkundet, was diese vergangenen Erfahrungen aus heutiger Sicht bedeuten. Dafür können neben dem einfühlsamen Gespräch kreative Mittel wie das Malen oder das Arbeiten mit dem Körperausdruck zum Einsatz kommen. Ziel ist es, sich selbst besser kennen und verstehen zu lernen und zu einem authentischen, selbstbestimmten Lebensweg zu finden.

Diese Methode eignet sich durch den kreativen Ansatz ebenfalls sehr für die psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Ich biete Psychotherapie auch in Englisch und Italienisch an.

Setting in der Psychotherapie

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie

Zielgruppe

  • Erwachsene
  • Kinder
  • Jugendliche